Als einer der größten Aussteller der diesjährigen Messe hat der koreanische Elektronik-Riese jede Menge Neues zu bieten. Neben den bereits erwähnten Smartphone-Modellen gehören auch eine ganze Reihe neuer Flach-TVs mit und ohne 3D-Funktion zum Produktportfolio. Dabei tanzt LG auf „beiden Hochzeiten“ und präsentiert jeweils eine ganze Reihe aktiver und passiver Modelle. Die beiden vorgestellten Passiv-Modelle LW5600 und LW6500 gehören dabei zur Cinema 3D-Reihe, welche den preisgünstigen Einstieg in die 3D-Welt ermöglichen soll. Während das Einstiegsmodell LW5600 in den Größen 47- und 55-Zoll lieferbar sein wird, bietet LG das Flaggschiff der Cinema 3D-Reihe, den LW6500 in Bilddiagonalen von 47-, 55- und 65-Zoll an. Einen Schritt weiter gehen die Koreaner dann mit den Modellen LW7700 und LW9500, die zur sogenannten Dynamic 3D-Reihe, also Aktiv-Reihe mit Shutter-Technologie (und Funkübertragung) gehören und in den Bildgrößen von 55- und 60-Zoll lieferbar sein werden, wobei sich das größere Modell sogar einer THX-Zertifikation erfreut. Darüber hinaus präsentierte LG die ersten Modelle der künftigen 9700er-Serie mit 72-Zoll-LCD-Full-Array IOL-LED-Backlight-Technologie und THX-Zertifikat. Und damit nicht genug, denn auch in Sachen Plasma stellte LG in diesem Jahr jede Menge neue Modelle vor und stellte gleich acht weitere 3D-PDPs für 2011 in Aussicht.