Mitsubishi präsentierte auf der IFA zwei neue Heimkino-Beamer in Aktion. Während der HC4000 den HC3800 ablöst und nun mit Dark-Chip-3 ausgestattet noch mehr Kontrast ermöglicht, wildert der Hersteller nun auch im Terrain der 3D-Projektion.

Noch ohne Namen aber mit beeindruckenden Leistungsdaten: Der SXRD-3D-High-End-Beamer von Mitsubishi

Zwar noch ohne Namen, aber mit beeindruckenden Leistungsdaten: Der neue 3D-High-End-Beamer von Mitsubishi

Zwar trägt der 3D-High-End-Beamer noch keinen offiziellen Namen, doch zur Technik ist bereits einiges bekannt. So setzt Mitsubishi nun erstmals auf SXRD-Panels, um die Geschwindigkeit auf ein Level zu bringen, das dreidimensionale Projektion ermöglicht. Mit einer Bildhelligkeit von 1000 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 120.000:1 mischt der Beamer ganz weit vorne mit, im Feld der hochwertigen Projektion. Dazu kommen motorisierte Fokus-, Zoom- und Lens-Shift-Funktionen, sowie die bekannt leise Lüfterfunktion des Herstellers. Der Beamer wird voraussichtlich ab Ende November verfügbar sein, der Preis steht noch nicht fest.